STF-2-HLF20

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) hat sich auf Grund der zunehmenden Aufgaben der Feuerwehr aus dem Löschgruppenfahrzeug (LF) entwickelt. Zusätzlich zur Brandbekämpfung hat sich das Einsatzspektrum immer mehr zur technischen Hilfeleistung verschoben und deshalb die Löschgruppenfahrzeuge mit zusätzlicher Ausrüstung zur technischen Unterstützung beladen.

Technische Daten

  • Fahrgestell: MAN
  • Leistung: 290PS / 213kW
  • Zul. Gesamtgewicht: 16.000kg
  • Länge: 7,7m
  • Breite: 2,5m
  • Höhe: 3,3m
  • Aufbau: Schlingmann
  • Besatzung: 9 Personen

Löschtechnik

  • Löschwasser & Schaummitteltank
  • A-Saugschläuche
  • Haspel mit Standrohr und B-Schläuchen
  • B-Schläuche & C-Schläuche
  • Verteiler A-B & C-B-C & D-C-D
  • Sammelstück
  • Druckbegrenzungsventil
  • Druckminderer
  • Mehrzweckstrahlrohre B/C
  • Hohlstrahlrohre B/C
  • Atemschutzausrüstung
  • Rauchschutzvorhang
  • Hochleistungslüfter
  • Kübelspritze
  • Feuerlöscher ABC & CO
  • Schaumrohr & Schaumpistole
  • Übergangsstücke A-B & B-C & C-D
  • Stützkrümmer
  • Multigaswarngerät
  • Wärmebildkamera
  • Material Wald-/ Flächenbrand

Feuerwehrtechnische Beladung

  • Hydraulischer Rettungssatz
  • Hebekissen
  • Unterbaumaterial
  • Glasmanagement
  • Verkehrsleitkegel
  • Blitzleuchten
  • Ölbindemittel
  • Verschiedenes Werkzeug
  • Handlampen
  • Notfallrucksack
  • Rettungsbrett & Schleifkorbtrage
  • Lichtmast & mobile Beleuchtung
  • Steckleiter
  • Chiemsee Pumpe
  • Stromaggregat
  • Notfallrucksack
  • Sichtschutzvorhang
  • Kettensäge
  • Absturzsicherung