Übersicht

Ein Lehrrettungsassistent bei der Ausbildung einer Praktikantin

Das Einzugsgebiet des hauptamtlichen Rettungsdienstes der Kreisstadt Steinfurt beinhaltet nicht nur die Stadt Steinfurt selbst, sondern auch die Städte und Gemeinden Altenberge, Horstmar, Leer, Laer und Nordwalde, das bedeutet eine Personenzahl von ca. 66.400 Einwohnern. Bei Bedarf rücken die drei Rettungswagen (RTW) auch in die Nachbarstädte und -gemeinden Metelen, Wettringen, Ochtrup, Neuenkirchen und Emsdetten aus. Oberster Träger des Rettungsdienstes ist nicht die Stadt, sondern der Kreis Steinfurt.

Eine enge Zusammenarbeit besteht auch mit dem zweitgrößten Krankenhaus im Kreis Steinfurt, dem Marienhospital im Ortsteil Borghorst. Das Hospital stellt werktags von 8 Uhr bis 16:30 Uhr einen kompetenten Notarzt zur Verfügung, der direkt an der neuen Rettungswache in Steinfurt-Wilmsberg seinen Dienst verrichtet. Werktags ab 16:30 Uhr bis 8 Uhr des nächsten Tages sowie am kompletten Wochenende und an Feiertagen übernimmt ein Notarzt aus dem Pool des Kreises Steinfurt den Dienst an der Wache in Burgsteinfurt und versorgt zusätzlich das Einsatzgebiet Ochtrup.

Besetzt werden diese Fahrzeuge von Beamten und Angestellten, die zusätzlich noch eine Ausbildung zum Rettungsassistenten besitzen. Diese werden ergänzt durch Praktikanten, denn die Wachen Borghorst und Burgsteinfurt sind anerkannte Lehrrettungswachen und arbeiten überörtlich mit verschiedenen Rettungsdienstschulen und Organisationen zusammen. Jede Dienstgruppe verfügt über mind. zwei Lehrrettungsassistenten (LRA), so dass der Praktikant jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner an seiner Seite hat.

Die Feuerwehr Steinfurt bietet als anerkannte Lehrrettungswache angehenden Rettungshelfer/innen, Rettungssanitäter/innen und Rettungsassistenten/innen die Möglichkeit, den praktischen Teil ihrer Ausbildung bei uns zu absolvieren und Erfahrung im Bereich Notfallrettung und Krankentransport zu sammeln. Dabei werden sie von  ausgebildeten Lehrrettungsassistenten angeleitet, die die Praktikanten während ihres Praktikums begleiten, Unterrichte abhalten und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Für angehende Rettungsassistenten stehen an unserer Wache zwei Jahrespraktikantenstellen zur Verfügung. Im Bereich der Notfallrettung haben die Praktikanten dabei immer einen Mitarbeiter aus unserem qualifizierten und motiviertem Team an ihrer Seite. Der Praktikant wird dadurch sicher und verantwortungsvoll an die Tätigkeiten, die der Beruf des/der Rettungsassistent/in mit sich bringt, herangeführt.

Notfallsanitäter

Ab September/Oktober 2017 werden an den beiden Rettungswachen der Stadt Steinfurt jeweils ein Auszubildender für den neuen Beruf des Notfallsanitäters/Notfallsanitäterin ausgebildet.

Opens external link in new windowAktuelle Stellenanzeigen der Stadt Steinfurt...

Ansprechpartner



  • Leiter Feuer- u. Rettungswache

    Dirk Telgmann

    Dirk Telgmann
    Leiter Feuer- u. Rettungswache

  • Stellv. Leiter Feuer- u. Rettungswache

    Jörg Stock

    Jörg Stock
    Stellv. Leiter Feuer- u. Rettungswache