Bereitschaft rund um die Uhr

Die hauptamtliche Feuer- und Rettungswache in Burgsteinfurt

In der Kreisstadt Steinfurt übernimmt neben der freiwilligen Feuerwehr die hauptamtliche Wache in drei Dienstgruppen die Aufgaben der Gefahrenabwehr.

Zu ihren Aufgaben gehören dabei nicht nur die Brandbekämpfung und die Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen, sondern auch die Rettung von Menschen und Tieren aus lebensbedrohlichen Lagen, Hilfeleistungen zum Schutz der Umwelt, die Abwehr von sonstigen Gefahren für die Allgemeinheit und die Mitarbeit im Katastrophenschutz.

Im Rettungsdienst bedient die Feuerwehr Steinfurt ein recht großes Einsatzgebiet. Neben den Einsätzen im Stadtgebiet, kommen die Einsätze in den angrenzenden Gemeinden (Nordwalde, Altenberge, Laer und Horstmar) hinzu. Ein besonderes Einsatzgebiet ist die Bundesstraße 54. Im Jahr 2016 wurden durch den Rettungsdienst der Stadt Steinfurt, also von der Feuerwehr, rund 7684 Notfälle, davon 2013 Notarzteinsätze gefahren. Pro Tag sind dies im Schnitt 21 Einsätze. Dies entspricht einem Einsatzaufkommen von etwa einem Einsatz pro Stunde.

Trotz des großen Einsatzaufkommens sind die Bürger in und um Steinfurt bei uns in den besten Händen. Qualifiziertes Fachpersonal, das ständig aus- und fortgebildet wird und eine technische Ausrüstung, die weit über dem Standard liegt, garantieren unseren Bürgerinnen und Bürgern bestmöglichen Service und größtes KnowHow.

Ansprechpartner



  • Leiter Feuer- u. Rettungswache

    Dirk Telgmann

    Dirk Telgmann
    Leiter Feuer- u. Rettungswache

  • Stellv. Leiter Feuer- u. Rettungswache

    Jörg Stock

    Jörg Stock
    Stellv. Leiter Feuer- u. Rettungswache