• 12.08.2017

    Fahrt der Ehrenabteilung nach Borculo

    Am Donnerstag um 9:00 Uhr trafen sich die Feuerwehrkameraden mit ihren Frauen und die Witwen der Feuerwehrkameraden der Ehrenabteilung Löschzug Borghorst und fuhren mit einem Reisebus in die ca. 70 km entfernte Stadt Borculo in den Niederlanden. Durch einen Tipp von einem Feuerwehrkameraden der Partnerfeuerwehr Rijssen (Niederlande) plante das Orgateam um Michael Frieler und Albert Rabbers die Fahrt.

    Als erstes wurde ein Feuerwehrmuseum besucht, Brandweer-Museum Borculo. Hier konnten sich die Feuerwehrkameraden die Technik der Niederländischen Brandbekämpfer ansehen. Dort fand man auch viele alte Schätzchen die auch in ähnlicher Bauart in Borghorst im Einsatz waren.

    Nach einer Stärkung im Pannekoekhuis (Pfannekuchenhaus) wurde auch etwas für die Damen der Feuerwehrmänner getan. So durfte eine Besichtigung mit Einkaufmöglichkeit im Schmuckmuseum und im Kristallmuseum in Borculo nicht fehlen.

    Nach einen Kaffee wurde die Heimreise nach Borghorst zum Gerätehaus angetreten. Hier wurde der Abend im Rahmen eines Dämmerschoppens mit Abendessen verbracht. Der stellvertretender Leiter der Feuerwehr Steinfurt Rainer Frahling begleitete die Ehrenabteilung und bedankte sich bei dem Orgateam für die Planung und Umsetzung des Tages. Er betonte wie wichtig es ist auch nach dem Einsatzdienst weiter in der Feuerwehr Mitglied zu sein. Die Gemeinschaft und Kameradschaft geht auch in der Ehrenabteilung weiter. Ein schönes Bespiel sind die vielen regelmäßigen Fahrten und Veranstaltungen der Ehrenabteilung Borghorst.

Hinweis

Sämtliche Texte der Berichte sowie Einsätze und entsprechende Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur nach vorheriger Freigabe extern verwendet werden.

Für weitere Fragen steht Ihnen das Team für Öffentlichkeitsarbeit gerne zur Verfügung.